Tauchen El Hierro

Die Unterwasserwelt um die kleinste Kanareninsel steht der Naturschönheit und Vielfalt an Land um nichts nach und besticht durch fantastische Sichtweiten im glasklaren Wasser.

El Hierro wird als das beste Tauchgebiet Europas bezeichnet und die Gegend um “El Bajon” gehört zu den Top Ten der schönsten Tauchplätze weltweit. Die Wassertemperatur liegt zwischen 19 Grad im Winter und 26 Grad im Sommer und Herbst.

Die Tauchgründe El Hierros

Das Meer im Südwesten von La Restinga heisst Meer der Stille, Mar de las Calmas, wohl weil der Atlantik die fast 20 km entlang der Küste bis zum Leuchtturm, dem Faro de Orchilla, außergewöhnlich ruhig ist und selten ein starker Wind weht. Getaucht wird z.T. in dem Gebiet der Reserva Marina, eines Schutzgebietes in der Zone, in dem nur begrenzt gefischt werden darf und zur anderen Seite, an der Ostküste neben dem dem Fischereihafen.. Insgesamt stehen 25 Tauchplätze zur Verfügung, die von den 10 Tauchschulen mit ihren Booten in 5 bis 25 Minuten angesteuert werden können.

Die Natur El Hierros unter der Meeresoberfläche

Beim Abtauchen eröffnet sich dem Besucher eine faszinierende Unterwasserwelt. Flache Felsplateaus durchzogen von erkalteten Lavaströmen wechseln sich mit imposanten Steilwänden und bizarren Steinformationen ab. In den zahlreichen tiefen Felsspalten und Höhlen leben jede Menge Garnelen, Krabben und Langusten. Riesenzackis ziehen Ihre Runden und manchmal kommen auch Adlerrochen vorbei.

Mit Glück trifft man hier, gar nicht so sehr weit von der Küste entfernt, auch die Grossen der Meere: Walhaie, Hammerhaie, Delfine, Thunfischschwärme, Barrakudas, Brassen und Mantas, eher selten Wale. Seit einigen Jahren dösen in den Sommermonaten trächtige Schildzahnhaiweibchen in den flachen Gewässern, um dort in Ruhe Ihre Jungen zu bekommen.

Seit dem Vulkanausbruch 2011, 80 m unter dem Meeresspiegel, hat durch eine leichte Temperaturerhöhung die Artenvielfalt der Fauna und Flora noch zugenommen, die Wirkung der Explosion der Magmamassen erinnert fast an eine Düngung des Ozeans.
Korallenriffe sind ebenso zu bewundern wie Algen und Meerespflanzen aller Art. Für die farbliche Vielfalt sorgen schillernde Papageienfische, Anemonen, Papageien- und Drückerfische sowie Meerespfaue.

Tauchen mit Extradivers

Die Basis von Extradivers liegt strategisch perfekt direkt am Pier des Hafens von La Restinga, kaum 50 m vom Boot entfernt. Die Tauchgänge ermöglichen meist ein individuelles Taucherlebnis, da nur 12 Taucher an den Bojen absteigen dürfen.
Taucher jeden Niveaus sind willkommen. Sie erhalten ausführliche Instruktionen in deutscher Sprache. Die Tauchkurse werden nach den Richtlinien von SSI und CMAS/VDT durchgeführt, Schnupperkurse gibt es ebenso wie Anfängerkurse und die der höchsten Ausbildungsstufe. Extradivers bietet als einziges Unternehmen Schnorchelkurse vom Boot für nicht-tauchende Familienmitglieder oder Begleiter an, ein echtes Erlebnis, da selbst per Taucherbrille zahlreiche Fische in ihrer wunderschönen, natürlichen Umgebung bewundert werden können.

Foto Inspirationen

Unterkünfte auf El Hierro

Schöne Ferienhäuser und Apartments in unberührter Natur finden Sie hier:

Unterkünfte El Hierro