Hunde auf El Hierro Wissenswertes über unser Tierheim

Rund um den Hund

Auf den Kanaren, sowie in den meisten südlichen Ländern, haben viele Tiere kein besonders schönes Leben. Die gute Nachricht ist, dass sich in den letzten Jahren immer mehr Canarios im Tierschutz engagieren und hoffen, dass misshandelte oder ausgesetzte Vierbeiner irgendwann ein Thema aus der Vergangenheit sein werden.

El Hierro und “El Juaclo”

Die kleinste Insel des kanarischen Archipels mit nur etwas mehr als 10 000 Einwohnern, verfügt seit 10 Jahren über ein gut funktionierendes Tierheim, in dem Hunde in Not aufgenommen, rundum betreut und in neue Familien vermittelt werden.
Der gemeinnützige Tierschutzverein “El Juaclo”, mit 8 ehrenamtlichen Mitarbeitern und knapp 100 Mitgliedern, hat in mühsamer Kleinarbeit den Respekt und die Unterstützung eines großen Teils der einheimischen Bevölkerung und ihrer Politiker erlangt.

In Zusammenarbeit mit den Institutionen versucht man gemeinsam eine adäquate Herangehensweise für die unterschiedlichen “tierischen” Probleme der Insel zu entwickeln. Es finden im Moment Gespräche darüber statt, wie den Hunden schnell und unbürokratisch in konkreten Notsituationen geholfen werden kann.
Das Hundeasyl liegt in einer wunderschönen, bergigen Umgebung zwischen der Hauptstadt Valverde und dem Ort Mocanal mit Blick über das Meer auf die Nachbarinseln La Gomera und Teneriffa.

Die Tiere leben in geräumigen Außengehegen mit stabilen Schutzhütten in kleinen Rudeln und betrachten die Anlage als ihr Zuhause. Viele Besucher sind überrascht, Hunde anzutreffen, die sich ganz offensichtlich wohl fühlen und die sie freudig mit der Rute wedelnd begrüßen. Entwischt mal einer der vierbeinigen Bewohner, kommt er nach einer kurzen Runde in Freiheit meist schnell wieder zurück nach Hause; ein schönes Kompliment für die Betreuer.

Aktivitäten mit dem Hund

Sie fragen sich jetzt bestimmt, wieso das Thema Tierschutz auf einer Website erscheint, die Ferienhäuser vermietet?
Zum Einen, um Ihnen mitzuteilen, daß auf El Hierro keine abgemagerten, verwilderten Hunde bettelnd oder knurrend hinter Ihnen herlaufen werden, wenn Sie wandern gehen oder mit einem e-bike über die Insel fahren.
Zum Anderen möchten Ihnen die Mitarbeiter von “El Juaclo” gleich mehrere Aktivitäten mit den Hunden anbieten, die eine Bereicherung für Ihren Urlaub sein können.

Wir laden Sie herzlichst dazu ein, unser Tierheim kennen zu lernen. Sie können den Mitarbeitern beim Gassi gehen helfen, mit Ihren Lieblingen größere Wanderungen unternehmen und mit unseren Welpen schmusen.
Diese Tätigkeiten sind gut für Leib und Seele und Sie werden sicherlich viel Spaß dabei haben. Oft ergeben sich nette Kontakte zu den Mitarbeitern und Sie erfahren einiges über das Leben auf El Hierro.
Sie sind herzlichst Willkommen!